Trap-Neuter-Return (TNR)

is the only method to be proven humane and effective in controlling free-roaming cat population growth

Trap

After adequate preparation (feeding points, etc.), colony cats are trapped using humane traps

Neuter

The captured cats are brought to a partner vet. STERILA's TNR programm also includes deworming, etc.

Return

After recovery from surgery, STERILA returns the feral cats to where they where trapped and supplies them with ongoing access to food and water

Do the right thing

  • Behandeln Sie die Tiere mit Würde und Respekt
  • Erzählen Sie es weiter: Touristen haben es in der Hand, haben die Macht, um Tierleid zu mindern
  • Machen Sie es nach dem Richtigen Muster: Trap-Neuter-Return (TNR)
  • Werden Sie Experte: Planen und organisieren Sie Ihre Katzenmission perfekt
  • Hände weg: Fangen Sie keine zutraulichen Katzen; auch keine Katzen jünger als 6 Monate; und keine Kätzinnen von April-Oktober (oft tragend); fangen Sie einen klar nicht kastrierten Kater – Lassen Sie es im Zweifelsfall bleiben

Viele Wege der Unterstützung:

  • Eine erfolgreiche TNR-Mission macht Sinn! Ist aber NIE einfach (Timing/Wartezeiten Einfangen, Termin Tierarzt, Organisation Transport, Emotionen, etc.).
  • Es gibt kein Katzenheim auf Santorini. Einige Katzen/Kater können nicht kastriert werden (zu jung, zu krank/verletzt, etc.). Andere Katzen sollten nicht zurück auf die Strasse (FIV+). Überlegen Sie sich alles sehr gut. Es ist erschütternd, wenn Sie während einer TNR-Aktion Ihren Fehler bemerken und einer Katze resp. einem Kater immensen Stress zufügen.
  • Im Zweifelsfall: Kontaktieren Sie uns. Auch haben wir immer wieder ganz wunderschöne, gerettete, gesunde Kätzchen! Für unsere Lieblinge suchen wir beste Lebensplätze.
  • Würden Sie allenfalls als Volontär vor Ort eine STERILA-TNR-Aktion tageweise unterstützen? Von November-März (geringste Trächtigkeit) schätzen wir jede Hilfe so sehr (fahren, füttern, überwachen, fotografieren etc.). Über Ihre Kontaktaufnahme freuen wir uns RIESIG.
  • Sie möchten Ihre Ferien geniessen, keine Katzen fangen und Santorini im Winter nicht besuchen? Trotzdem möchten Sie Katzen helfen? Easy! Machen Sie eine Futterspende für unser Fütterungsstellen-Netzwerk und deponieren Sie diese in der STERILA-Anlaufstelle in Kamari.
  • Oder ganz einfach: Werden Sie STERILA-Mitglied und Mission mate member (EUR/CHF/$ 100 pro Jahr).
  • Ausserdem: Teilen Sie bitte Ihre Fotos von Katzen mit einem geclippten Ohr (EC-cats) mit uns und der Welt.
  • YES, you CAN help STERILA – gemeinsam können wir unser grösstes Ziel erreichen: Spenden Sie mit für ein Katzenheim auf Santorini. Noch bevor der Winter 2018/19 die Katzen auf Santorinis absolut leeren Strassen wieder quälen wird, soll ein Platz für temporären Unterschlupf bestehen (TNR, Müll-Babies, Katzen jünger als 6 Monate). Wir brauchen unbedingt einen Shelter für Mütter mit Babies und für kranke, verletzte oder Reha-Katzen. Von ganzem Herzen GROSSEN DANK für Ihre finanzielle Unterstützung, damit wir Katzen «auch drinnen» pflegen können.
  • Letztlich helfen Sie STERILA und Santorinis Katzen enorm, wenn Sie von uns erzählen (z.B. following/sharing auf Facebook etc.). Gemeinsam erreichen wir, dass unser Netzwerk an Mithelfern (lokal, ausländisch, finanziell, Voluntäre etc.) und Partnern wie SAWA (Santorini Animal Welfare Association) und Hundehilfe Santorin (Vorarlberg) stetig wächst. Wir danken Ihnen mit einem bittersüssen Miauuu für Ihre Spende. Die Details zum Vereinskonto finden Sie auf der Kontakt-Seite ganz unten. Für Spenden aus der Schweiz kann ein Einzahlungsschein heruntergeladen werden. Für Cash-Spenden freuen wir uns auf Ihren Besuch in der STERILA-Anlaufstelle in Kamari.

Dank Ihrer finanziellen Unterstützung kann STERILA immer mehr leisten:

  • Mehr Kastrationen; Ausweitung medizinische Versorgung
  • Mehr Futterstellen; Ausweitung Netzwerk Feeding points
  • Realisierung des Pipeline-Projekts «Nächste Generation» (Sensibilisierung, Kinderbüchlein etc.)
  • Realisierung des Pipeline-Projekts «Partner-Hotels/-Restaurants» (Futterstellen und Kastrationen für «eigene» Katzen)

UNSER GRÖSSTES ZIEL:

Wir suchen finanzielle Mittel für den Aufbau eines Katzen-Hauses, dank welchem unsere felinen Mitlebewesen, die als Streuner absolut keine Überlebenschance hätten (zu klein, zu krank, verletzt) mehr als nur überleben können!

Zu Ihrer Information: Unsere freiwilligen HelferInnen bezahlen ihre Auslagen (Benzin, Unterkunft, etc.) stets selber. Deswegen, an dieser Stelle: CHEEEERS an alle Mission mates da draussen – ihr seid absolut wahnsinnig, fabelhaft, das Beste vom Besten!

REMEMBER ABOVE ALL….

…....freuen Sie sich über jeden Augenblick, den eine Katze mit Ihnen teilen möchte ...
...geniessen Sie das Glück, wenn eine Katze SIE adoptiert.

Freuen Sie sich, wenn Ihr Herz Sprünge macht, weil Sie eine EC-Katze sehen! Diesem Mitlebewesen geht es besser – dank Ihrer Unterstützung. Sie sehen den Beweis unserer Arbeit – das Ear-Clipping! Sie machen dies alles erst möglich! Mit Ihrer Hilfe reduzieren Sie ganz konkret das immense Leid der Katzen auf Santorini.

PS: BITTE senden Sie uns Bilder von EC-Katzen (ear-clipped; äusserste Ohrspitze fehlt)

STERILA dokumentiert jede Katze resp. Kastration, inklusive Fotos vor/nach der OP. Wir können die Geschichte einer jeden STERILA-EC-Katze festhalten und verfolgen. Daher freuen wir uns ganz besonders, wenn Sie uns mitteilen, wann/wo Sie eine EC-Katze gesehen haben und gar ein Foto beilegen. Uns bedeutet dies enorm viel! Es ist DIE Honorierung unserer harten, teuren, traurigen und aufreibenden Arbeit. So aber machen wir weiter! Und weiter, mit vereinten Kräften. Mission possible: Santorini ist keine 90 km2 gross, nicht halb so gross wie der CH-Kanton Zug.

Lucia + Villy + your STERILA volunteers.

16409055 1567714209910456 1533217710 o
167

Konsequenz ist KEIN Zufall!

Für Notfälle

  • Switzerland:
    +41 79 243 10 12
    SMS or WhatsApp us / We call back ASAP
  • Santorini:
    +30 693 724 20 53
    STERILA HQ: call/SMS/WhatsApp us
  • e-mail:
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterstützung Santorinis Katzen